header image

Presse

Für Anfragen von Presseinformationen zum HNO-Kongress 2024 wenden Sie sich bitte an folgende Pressestelle: 

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Katrin Franz & Kerstin Aldenhoff
presse-hno@conventus.de
03641 31 16-281 I 0172 3516916                             
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
www.conventus.de

Crossing Borders – 95. Jahresversammlung der DGHNO-KHC

Gemeinsam Grenzen überwinden und im interdisziplinären, interprofessionellen und internationalen Rahmen die Zukunft der Hals-Nasen-Ohren Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie gestalten - unter diesem Motto findet vom 8. bis 11. Mai 2024 in Essen die traditionsreiche 95. Jahresversammlung der DGHNO-KHC statt. Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Kopf-Hals-Onkologie, der Schädelbasis-, Orbita- und Mittelohrchirurgie sowie der Cochlea-Implantat-Versorgung sind einige der aktuellen Themen.

Link zur Pressemappe

Bitte vormerken - Einladung zum Pressegespräch!

Es gibt spannende neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Kopf-Hals-Onkologie, der Schädelbasis-, Orbita- und Mittelohrchirurgie sowie der Cochlea-Implantat-Versorgung! Diese und weitere vielversprechende Fortschritte von der 95. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie stellen Ihnen renommierte Experten bei der Kongress-Pressekonferenz 2024 vor.

Termin: Dienstag, 7. Mai 2024
Zeit: 11.00 - 12.00 Uhr 

Wir bitten um eine kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme an die Pressestelle der Tagungsorganisation.
Wir senden Ihnen dann gern die Einwahldaten zu!


Einladung zum Pressegespräch

Pressemitteilungen 2024

Zur Tagungsankündigung
PDF 234 KB
Interview-Kongresspräsident
PDF 308 KB
Neue diagnostische Möglichkeiten bei steigender Inzidenz HPV-bedingter Fälle von Rachenkrebs
PDF 269 KB
Innovative OTOF-Gentherapie für angeborene Ertaubung
PDF 259 KB
Neoadjuvante Immuntherapie
PDF 234 KB
Interdisziplinäre Chirurgie an Orbita und Schädelbasis (Prof. Welkoborsky)
PDF 236 KB
Neue Therapien bei Hörsturz (Prof. Plontke)
PDF 225 KB
3000 Spezialisten aus aller Welt diskutieren in Essen wichtige Studienergebnisse und ihre Bedeutung für den Praxisalltag
PDF 199 KB

Presseformular